Fliederzucker

Dieser Duft ist für mich Frühling und Sommer zusammen😍

Ich liebe Flieder, morgens ist es das erste was wir alle machen, wenn wir in den Garten gehen. Einmal am Flieder riechen. Danach kann der Tag nur gut werden.

 

Der Duft geht bis ins Herz und daher ist er auch eine schöne Pflanze zum Räuchern. Flieder ist eine Liebespflanze und somit perfekt für Räucherungen, bei denen es um die Liebe geht.

 

Hier spielt es keine Rolle, ob es darum geht, eine bestehende Liebe zu erneuern und zu stärken oder sich von einer Unglück bringenden Liebe zu trennen. Flieder hat auch eine reinigende Wirkung und eine Räucherung mit ihm bietet sich an, wenn z.B. nach einem Streit die Atmosphäre von negativen Energien gereinigt werden soll. Verräuchert wirkt er positiv auf unsere Seele, er beschwingt und entspannt uns. So wie es schon der Duft beim frischen Flieder macht.

 

Einen anderen Teil vom Flieder habe ich nicht zum Trocknen hingelegt, sondern zu einem Fliederzucker verarbeitet.

Ich mag Blütenzucker, eine kleine Prise über frische Erdbeeren oder auf warmen Keksen gibt das Gewisse etwas.

 

 

Ihr müsst es einfach mal probieren

Kommentar schreiben

Kommentare: 0