· 

Die Brennnessel


Die Brennessel ūüĆŅūüßô‚Äć‚ôÄÔłŹ

Sie ist als Unkrautpflanze allgemein bekannt und verachtet, unbekannt dagegen ist ihre Heilkraft. 

Sie wirkt blutreinigend ūü©ł, hilft bei Magenbeschwerden, l√∂st Verschleimungen in Brust und Lunge, Haarwuchsf√∂rdernd, Durchsp√ľlend und noch bei vielen anderen Sachen.¬†

Meistens kennt man die Brennessel als Tee oder Tinktur. 

Ich habe aus meiner angesetzten Tinktur einen Haarfestiger gemacht. Das Rezept habe ich von Jennifer Koopmans

Hierf√ľr habe ich warmes Wasser mit ein bisschen Honig ūüćĮ gemischt, bis er sich aufgel√∂st hat. Dazu hab ich Tinktur gegeben und alles gut vermischt. Zum Abschluss noch ein paar Tropfen Lavendel√∂l und sofort abgef√ľllt.¬†

Das ganze wird dann einfach in das feuchte Haar einmassiert. 

Der Haarfestiger pflegt das Haar und fördert den Haarwuchs. Wer das verstärken möchte, macht dazu noch eine Brennesselkur. 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0