· 

Waldmeistermeer

Auf auf ins Waldmeistermeer đŸ˜‚đŸŒżđŸ§™â€â™€ïž


So tief konnten wir nur leider heute nicht eintauchen. Da er dieses Jahr noch sehr klein ist aber um Morgen die Walpurgisbowle zu machen hat es super gereicht. 


Also haben wir, das heißt meine persönliche Fotografin MandyđŸ€Ș und ich, uns auf dem Weg gemacht. Nicht nur die Suche nach dem Waldmeister war spannend. Sondern auch das wir vier WetterphĂ€nomene innerhalb von ca. 45 Minuten erlebt haben.đŸ€ŠđŸŒâ€â™€ïžđŸ˜… Es ging mit Sonne los, dann gab es heftigen Wind und wunderschönen nassen Regen. Als Dank das wir es ĂŒberstanden haben, gab es einen traumhaften Regenbogen 🌈 


Nun aber zurĂŒck zur Waldmeisterbowle. Das Rezept möchte ich euch nicht vorenthalten. 


Ihr braucht:


🌿eine Handvoll Waldmeister, vor der BlĂŒte 

🌿eine Flasche Weiswein

🌿eine Flasche Sekt

🌿eine Bio Zitrone

🌿evtl. Pfefferminze 


Der Waldmeister muss um seinen Geschmack zu entfalten ein paar Stunden anwelken. 

Den angewelkten Waldmeister in eine Karaffe mit einer Flasche Weißwein so hineinhĂ€ngen das die Enden der StĂ€ngel rausgucken. Das ganze lĂ€sst du ca. 1 Stunde stehen. 


Kannst auch gerne noch Pfefferminze  und Zitronenscheiben dazu geben. 


Den Waldmeister hinausnehmen und mit einer Flasche Sekt auffĂŒllen. 


Nun könnt ihr eure Bowle genießen und ums Walpurgisfeuer tanzen. 



Kommentar schreiben

Kommentare: 0