· 

Tinktur aus Purpusonnenhut

🧙🌿 Tinktur aus Purpusonnenhut (Echinacea purpurea) 🌿🧙


Ich finde den Sonnenhut so schön und die Struktur ist super spannend und fĂŒhlt sich toll an. 


Nicht nur das er sehr schön ist, nein er hilft uns auch noch.


🌿Innerlich🌿


StÀrkung des Immunsystem

ErkÀltung

Grippalen Infekt

Katarren


.....als Tee oder Tinktur eingenommen. 


Tee oder Tinktur kann man direkt bei einer Erkrankung nehmen oder man nimmt es als Kur zur ImmunstÀrkung. Bei der Kur nicht lÀnger als 3 Wochen.


🌿Äußerlich🌿


Förderung der Wundheilung

NagelbettentzĂŒndung

Brandwunden

Abzesse


Dazu nimmt man die Tinktur und macht einen Umschlag. Die Tinktur wird dafĂŒr 1:4 verdĂŒnnt mit Wasser. 


🧙Herstellung der Tinktur🧙


Ich habe dazu heute die BlĂŒten genommen, man kann auch noch die BlĂ€tter dazu nehmen oder im Herbst es aus der Wurzel machen. Ich persönlich mag die BlĂŒten lieber. 


Um die Tinktur mit den BlĂŒten zumachen, mĂŒsst ihr die geerntet BlĂŒten mit einem scharfen Messer ernten. Riecht unbedingt mal in das innere der BlĂŒte. Ich finde es ganz fantastisch diesen Duft. 


Die geschnittenen BlĂŒten gebt ihr in ein verschließbares Glas und fĂŒllt es bis alles bedeckt ist mit Wodka auf. 


Das Glas wird verschlossen und bleibt nun 4-6 Wochen auf der Fensterbank stehen. 


Danach wird es abgeseiht und in dunkle Flaschen oder GlĂ€ser abgefĂŒllt. 



Kommentar schreiben

Kommentare: 0