· 

Rhabarber Gin

đŸ§ȘđŸ„ƒđŸ§™ Willkommen in der ExperimentierkĂŒche đŸ§™đŸ„ƒđŸ§Ș


Gestern hab ich Rhabarber geschenkt bekommen. Ein bisschen brauchte ich fĂŒr eine Erdbeer-Rhabarber Marmelade. 


Jetzt war aber noch ne Menge ĂŒber. 


Tja und da ich Rhabarber ja mag und Gin auch. Hab ich jetzt mal was versucht. 


Das Rezept hab ich in dem weiten des Internets gefunden und mir mal gleich abgeschrieben. 


Hier auch fĂŒr euch das Rezept:


🌿250g Rhabarber 

🌿Halbe Limette und Zitrone, davon den Saft🌿100g Rohrohrzucker 

🌿700ml Gin


Backofen auf 170°C, Ober- und Unterhitze vorheizen. 

Den Rhabarber putzen und in eine Auflaufform legen, Limetten- und Zitronensaft darĂŒber gießen und den Vanillezucker und Rohrzucker drĂŒber streuen, etwas Vermischen und fĂŒr ca. 20 Minuten bissfest garen. 


Dann aus dem Ofen nehmen und abkĂŒhlen lassen.Den bissfest gegarten Rhabarber mit der FlĂŒssigkeit in ein Einmachglas mit Deckel umfĂŒllen. Den Gin drĂŒber gießen und das Glas luftdicht verschließen. Einmal gut schĂŒtteln und fĂŒr ca. 3-4 Tage an einem kĂŒhlen Ort aufbewahren.


Nach dieser Ziehzeit, den Gin abseihen und in Flaschen abfĂŒllen.



Kommentar schreiben

Kommentare: 0